Studien-Download

Conversational Commerce

LINK Mobility – junge Frau tätigt Online-Kauf über ihr Smartphone Conversational Commerce

Messenger-Dienste als Zahlungsmittel: Potenzial längst nicht ausgeschöpft

Innerhalb mobiler Konversationen können heute bereits komplette Kaufprozesse stattfinden. Shopping via Messenger erfreut sich bei Kunden dank einfacher Nutzung immer größerer Beliebtheit und die Nachfrage steigt entsprechend.

Die Kurzstudie „Conversational Commerce“, die gemeinsam mit den Marktforschungsexperten des ECC Köln erarbeitet wurde, untersucht die Nutzung und die Potenziale von Messenger-Diensten, gibt einen Einblick ins aktuelle Nutzerverhalten und zeigt spannende Zukunftsperspektiven auf.

Messenger-Dienste als Zahlungsmittel: Potenzial längst nicht ausgeschöpft

Innerhalb mobiler Konversationen können heute bereits komplette Kaufprozesse stattfinden. Shopping via Messenger erfreut sich bei Kunden dank einfacher Nutzung immer größerer Beliebtheit und die Nachfrage steigt entsprechend.

Die Kurzstudie „Conversational Commerce“, die gemeinsam mit den Marktforschungsexperten des ECC Köln erarbeitet wurde, untersucht die Nutzung und die Potenziale von Messenger-Diensten, gibt einen Einblick ins aktuelle Nutzerverhalten und zeigt spannende Zukunftsperspektiven auf.